Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Sibille Paulus am 25. Juni 2012
3918 Leser · 98 Stimmen (-13 / +85) · 0 Kommentare

Sonstige

Kinderausweis oder ePass

Sehr geehrter Herr Ude,
am 31.05.12 wollte ich im Bürgerbüro am Ostbahnhof ein Ausweisdokument für meine 7 jährige Tochter beantragen. Warum wird im Bürgerbüro bei der Beantragung von Ausweisdokumenten für Kinder nicht besser informiert? Mir wurde leider nicht mitgeteilt , daß es einen Kinderreisepass für 13,00 Euro mit Verlängerungsoption nach 6 Jahren gibt. Statt dessen wurde für meine Tochter ein ePass in Auftrag gegeben und als einzige Alternative zum Personalausweis erklärt. Heute habe ich in der ARD von der Möglichkeit des Kinderreisepasses erfahren. Nun bin ich doch sehr enttäuscht von den Angestellten im Bürgerbüro.Anscheindend wird mehr Wert darauf gelegt möglichst teure Ausweisdokumente zu beantragen als die Bürger auch auf eine bessere Alternative für Kinder, die sich ja noch in ihrem Aussehen in relativ kurzer Zeit sehr verändern, hinzuweisen. Der Kinderreisepass wäre für uns ausreichend gewesen, stattdessen haben wir jetzt einen mehr als doppelt so teuren EPass bezahlt. Da wir bei 2 Kindern und nur einem Verdiener in München finanziell sehr belastet sind finde ich es doch befremdlich , das im Bürgerbüro nicht über günstigere Alternativen informiert wird.Ich glaube kaum , das Sie mir den Differenzbetrag zwischen den beiden Preisen zurückzahlen können, hoffe aber , das vielleicht in Zukunft auch im Bürgerbüro auf Beratung und Freundlichkeit wieder wert gelegt wird. Mit freundlichen Grüßen Sibille Paulus

+72

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.