Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor H. Schön am 20. Juli 2011
6905 Leser · 114 Stimmen (-38 / +76) · 0 Kommentare

Planen und Bauen

Keine Philharmonie in der Isar - Münchens GRÜN beschützen!

Sehr geehrter Herr Ude,

in Ihrer Kolumne >Liebe Abendzeitung!< vom Wochenende 16./17. Juli 2011 beschreiben Sie in der AZ den Vorschlag, mit einem Isarring-Tunnel den geteilten ENGLISCHEN GARTEN wieder zu vereinen, als eine fabelhafte Idee. Meinen herzlichen Dank dafür!

Als Schnapsidee bezeichnen Sie hingegen den Vorschlag eines Konzertsaal-Neubaus mitten in der Isar und sprechen sich dafür aus, diesen Anschlag auf das Isartal abzuwehren. Auch für diese klare Aussage bedanke ich mich sehr herzlich und möchte Sie nun fragen:

Darf ich Sie mit dieser natur- und umweltfreundlichen AZ-Kolumne fürderhin auch so zitieren?

Die öffentliche Diskussion über die Frage, ob München tatsächlich einen dritten Konzertsaal braucht, hat ja erfreulicherweise die Feuilletons der Zeitungen schon längst verlassen und wird sehr ernsthaft als Stadtplanungs-Thema behandelt. Und es gibt zwischenzeitlich auch schon eine beachtliche Liste möglicher Standorte im Münchner Stadtzentrum für einen neuen Konzertsaal - und einer dieser Auswahl-Orte ist das Streifen-Grundstück zwischen dem FINANZGARTEN (DICHTERGARTEN) und dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Der räumliche Querschnitt dieser Fläche entspricht in etwa dem Planungs-Umgriff des gescheiterten Marstall-Projekts. Um eine optimale Akustik des Konzertsaals zu erreichen, müsste der Bau des Finanzgarten-Konzertsaals deutlich breiter ausfallen und würde daher in den Park hineinreichen.

Meinen Appell an Sie Herr Oberbürgermeister, das GRÜN in München zu schützen, formuliere ich deshalb als dringende Bitte, auch hier öffentlich Klartext zu sprechen und zu schreiben:

Finger weg vom Finanzgarten!

Mit den besten Grüßen aus dem Münchner Nordosten,
Herbert Gerhard Schön

+38

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.