Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Andreas Noll am 07. Mai 2012
4878 Leser · 74 Stimmen (-4 / +70) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Keine Akupunktur mehr für Bedürftige in München?

Sehr geehrter Herr Ude!
Im Malteser-Haus in der Streitfeldstr.1 konnte ich seit Herbst 2009 eine Akupunktur-Sprechtstunde für Bedürftige anbieten. Zusammen mit etwa 10 anderen ehrenamtlichen TherapeutInnen haben wir dort an 2 Tagen/Woche (jeweils 2-3h) bedürftige Menschen kostenfrei behandelt, 2011 ca. 400 Behandlungen. Siehe auch www.tcm-sozial.de

Nun benötigen die Malteser für die Malteser-Migranten-Medizin – die ausgesprochen gut in Anspruch genommen wird- die Räumlichkeiten selbst. Zum 31. Mai sollten wir die Räume daher freigeben.

Falls wir ab Juni keine Räumlichkeiten mehr zur Verfügung haben, so können unsere hilfesuchenden Patienten nicht mehr behandelt werden. Es wäre sehr bedauerlich, wenn in der Stadt München ein derart richtungsweisendes Engagement nicht mehr möglich ist.

Unsere Bemühungen z.B. bei Caritas u.a. gemeinnützigen Institutionen wurden bisher von Stillschweigen oder Ablehnung (Raummangel) beantwortet....

Sehen Sie eine Möglichkeit an anderer Stelle in der Innenstadt 2-3 Räume zur Nutzung überlassen zu bekommen? Inventar wie liegen etc. haben wir, bzw. könnten wir über eine Stiftung sponsorn lassen.

+66

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.