Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Ralf Singer am 22. Dezember 2010
6415 Leser · 62 Stimmen (-2 / +60) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Ist die Selbständigkeit und/oder Alleinerziehend ein Grund durch das Raster zu fallen?

Sehr geehrter Herr Ude,

können Sie mir bitte erklären, warum ein sehr erfahrener und breitgefächerter, selbständiger Elektrotechnikermeister nach 10 Jahren Selbständigkeit, keine Chance mehr bei Stellenausschreibungen der Stadt München hat?

Weil man seit 2 Jahren Alleinerziehend mit alleinigem Sorgerecht ist und einfach nur für seinen Sohn ein geregeltes Leben führen möchte, weil man die Problematik der schlechten Zahlungsmoral von Kunden und dem ständigen Ablehnen der Banken für Überbrückungen bei verspäteten Zahlungen zu betteln leid ist und die normale Grundexistenz sichern möchte? Warum einem die Banken trotz Sicherheiten den Hahn abdrehen nur weil ein Kunde zu spät zahlt und man als Selbständiger ein sogenanntes unternehmerisches Risiko trägt und nur alle anderen problemlos von einem durch entsprechende Mahnungen erhöht Ihren Forderungen nachkommen können?

Kurz gesagt, der Beweggrund für eine Bewerbung ist der Wunsch, ein normales Leben zu führen, da eine Mischung zwischen selbständig und Alleinerziehend in der heutigen Zeit nicht mehr möglich ist.

Ist die Selbständigkeit und/oder Alleinerziehend ein Grund durch das Raster zu fallen?

Vielen Dank für Ihre Bearbeitung

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Singer

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.