Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor P. Wimmer-Schaule am 13. April 2010
5773 Leser · 78 Stimmen (-3 / +75) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Hilfe

ich bin eine verzweifelte Mutter, die das Problem der knappen Krippenplätze betrifft.

Ich wohne in München Laim, dem Stadtteil, welcher Prozentual mit Giesing die wenigsten Krippenplätze hat. Wir haben seit Dezember eine Tochter und würden gerne beide unsere Arbeitsplätze behalten, damit wir weiterhin unsere Miete und die sonstigen Ausgaben als Normalverdiener tilgen können. Nur stellt sich die Frage: Wohin mit unserer Tochter?

Können Sie sich die Verzweiflung ausmalen, wenn mal auf Hilfe angewiesen ist, diese aber nicht da ist, und man vor der Wahl steht: Arbeitsplatz oder Kind?

Wir wissen ehrlich gesagt nicht mehr weiter, nachdem wir nur mit Absagen konfrontiert wurden und uns superteure Krippen (die teuerste in Laim kostet EUR 1200 im Monat-exklusive Essen) nicht leisten können.

Daher unsere Anfrage - Hilfe - wir brauchen einen bezahlbaren Krippenplatz in Laim.

+72

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.