Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Michael Lehr am 04. Juni 2012
3849 Leser · 102 Stimmen (-19 / +83) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Grundsatzparken auf Gehwegen

Sehr geehrte Herr Ude,

schon wieder kam ein Mensch zu Schaden, als dieser in der Hansastraße auf den Radweg wegen eines geparkten Fahrzeuges ausweichen musste. (siehe tz-Bericht)
Dabei wurde dieser von einem "Geister"radfahrer erfasst und schwer verletzt. Aber auch bei normaler Fahrtrichtung wärs wahrscheinlich nicht glimpflich ausgegangen. Schuld ist Halter des parkenden Automobils.

Auch in unserer Wohnanlage kam eine Seniorin ums Leben, (wegen Gehwegparker) weil Sie mit Ihrem Rollator auf den Radweg ausweichen musste und dabei stürzte.

Könnten Sie endlich diesem Gehwegparken ein Ende bereiten? Es gibt nur eins - Sofort Abschleppen.
Bussgelder sind hier vollkommen sinnlos, außerdem triffts eh nur die wenigsten davon.

Keine Ausnahmen mehr für Postdienste, Pflegedienste und sonstigen Diensten.

Das ist einfach kein Kavaliersdelikt, sondern gemeingefährlich.

+64

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.