Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Benedikt B. am 20. Oktober 2009
3952 Leser · 9 Stimmen (-4 / +5) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der Garmischer Autobahn

Sehr geehrter Herr Ude,

am Anfang der Garmischer Autobahn (A95) ist zwischen Fürstenried und Dreieck Starnberg die zulässige Geschwindigkeit bei Nässe begrenzt. Leider ist die Begrenzung ständig wechselnd (120 - 100 -80 - 120 - 100 - 80, ohne Aufgehoben).
Kann man hier nicht durchgängig 100 oder 80 machen (Ist die Begrenzung auf 80 hier überhaupt angemessen?).

Meine Argumente dagegen sind:
- ungefährdeter Verkehrsfluss: Gerade bei Regen halte ich ständig wechselnde Geschwindigkeiten im Verkehrsfluss für gefährlich
- Umwelt: viele Beschleunigungsphasen sind nicht im Sinne der Umwelt.
- Bürgernähe: Ab und zu übersieht man dann doch mal ein Schild (bewiesenermaßen). Da erscheint es mir als wären die unterschiedlichen Begrenzungen doch nur zum Verwirren und anschließendem Abzocken gedacht.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie sich meines Anliegens annehmen würden und es evtl. an entsprechende Stellen weiterleiten würden.

Mit besten Grüßen,

Benedikt bürgers

+1

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.