Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Werner Hierl am 28. November 2011
4550 Leser · 70 Stimmen (-2 / +68) · 0 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Geplante Giftgas Lagestätte im Münchner Nordwesten

Sehr geehrter Hr.Ude,

wieder einmal muß ich feststellen das der Münchner Nordwesten um eine Attraktion reicher wird!

Nachdem in der jüngeren Vergangenheit, der positive Entscheid zum Bau einer Großbrauerei fiel, folgt nun vermutlich in Kürze auch die Zustimmung zu den Plänen der Fa.Schernthaner.

Diese plant in naher Zukunft eine Erweiterung ihres Betriebsgeländes und den Bau einer Biogasanlage. Durch den gesteigerten Lkw Verkehr dürfte dies eine erhebliche Mehrbelastung durch Lärm nach sich ziehen. Außerdem darf mit einer erhöhten Geruchsbelästigung gerechnet werden. Als krönenden Abschluß ist jetzt ein Giftgas Lager in der Ludwigsfelder Str. geplant.

In meinen Augen hat solch eine Anlage in der Nähe von Wohnhäusern, Kindergärten, Schulen im Ganzen Stadtgebiet nichts verloren. Die Beteuerungsversuche der Fa. Air Liquide, zur Ungefährlichkeit laufen bisher bei den Bürgern zurecht ins Leere.

Wohl verständlich wenn Gase wie Chlor, Stickstoffoxid und als Highlight auch noch Phosgen genannt werden. Letzeres wurde als Massenvernichtungswaffe im 1.Weltkrieg genutzt!

Nun frage ich Sie, ob es keine Möglichkeit gibt dieses Vorhaben in ein unbewohntes Gebiet ins Umland zu verlegen? Außerdem wollte ich nachfragen weshalb solche Schmankerln immer im Münchner Norden, Westen geplant werden?

mfG

+66

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.