Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Sylvie Lachard am 18. Mai 2009
4595 Leser · 26 Stimmen (-11 / +15) · 0 Kommentare

Bildung und Kultur

Ganztagsschule: 4.Klasse verweigert. Warum?

Sehr geehrter Herr Ude,

am letzten Freitag wurde die Aufnahme meiner Tochter Sophie in das städtische Ganztagsgymnasium Elsa-Brandström abgewiesen. Obwohl die Schule die Kapazität hat, 4 Klassen aufzumachen, darf die Einrichtung nur 3 Klassen aufmachen, was zu unserer Abweisung geführt hat.

Ich bin so empört und verständnislos: Das Elsa-Brandsrtöm Gymnasium ist die einzige öffentliche, neusprachliche GANZTAGSSCHULE in Westen von München. In einer Zeit, in der Bildung großgeschrieben wird, in der man bemüht ist, Ganztagseinrichtungen im Simme des G8 zu fördern, darf die Elsa keine 4.Klasse aufmachen, obwohl 121 Anmeldungen bereits vorliegen, Kapazitäten vorhanden sind und Direktor und Lehrerkollegium bereit sind.
Als Französin war ich so froh, endlich eine öffentliche Schule im deutschen System gefunden zu haben, die unsere Kinder ganztags bildet, einheitlich, so wie dies in Frankreich immer getan wird, und es erlaubt, dass die Mutter einen Beruf nachgeht.
Ich dachte auch, daß Bayern so stolz darauf war, eine Ganztagsschule in die Welt gerufen zu haben und das Elsa als Aushängeschild für eine fortschrittliche Bildungspolitik
verwendet hat. Jetzt ist die Nachfrage da und was passiert? Die 4.KLasse darf nicht sein????
Ich kann das nicht verstehen ! Können Sie mir eine vernünftlige Erklärung für diesen Zustand geben? Geht die Frage der Gelder etwa über die Frage der Bildung unserer Kinder? Gerne erwarte ich Ihre Stellungnahme.

+4

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.