Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Reinhold Ott am 06. November 2012
3442 Leser · 75 Stimmen (-3 / +72) · 0 Kommentare

Planen und Bauen

Fernwaerme

Sehr geehrter Herr Ude,

Vor zwei Monaten haben wir, meine Frau Holly und ich, eine 1972er Doppelhaushaelfte nahe Arabellapark gekauft, die wir energetich sanieren wollen, inklusive dem Austausch der Nachtspeicheroefen durch ein effizientes Heizsystem.

Da in der Ortlindestrasse Fernwaerme vorhanden ist wollten wir diese nutzen. In den Planungen unserer Sanierungsarbeiten wurde fuer den Anschluss von unserem erfahrenen Bauleiter und einem Energieberater 10k Euro veranschlagt.

Meine Anfrage bei den SWM war dann sehr ernuechternd Sie gaben mir klar zu verstehen, dass ein energetisch saniertes Zweifamilienhaus fuer Sie nicht interessant ist. Eine Woche spater hatte ich ein Angebot mit Anschlusskosten von ueber 60k Euro im Briefkasten. Auf Meine Anfrage ob ich eine dritt Firma beauftragen koennte um den Anschluss zu legen gab man mir zu verstehen, dass die SWM hier Monopolrecht haben.

Hier meine Frage: Ist es nachhaltige Energiepolitik, wenn kleinen Zweifamilienhaeuser im Raum Muenchen, weder Gasanschluss noch Fernwaerme oekonomisch zugaenglich ist?

Ihre Meinung hierzu Interessiert mich sehr. Im Vorraus vielen Dank fuer Ihre Antwort!

Mit freundlichen Gruessen,
Reinhold Ott

+69

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.