Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Verena Vetter am 24. September 2009
6145 Leser · 13 Stimmen (-4 / +9) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Expansives Besäufnis - ist das noch Wiesn?

Sehr geehrter Herr Ude,

auch wenn ich nicht dem Musterschreiben folge, hoffe ich, Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter widmen diesem SChreiben Ihre Aufmerksamkeit.

Seit mehr als 12 Jahren leben wir in der Herzog-Heinrich-Straße -naturgemäß zwei Wochen des Jahres im Ausnahmezustand. Wir haben uns resignierend an 2 Wochen Lärm, Gestank und Besoffene gewöhnt, die unseren Hof in vielfacher Weise - die detaillierte Beschreibung möchte ich Ihnen ersparen - verschmutzen. Regelmäßig hoffen wir inständig auf Regen in dieser Zeit.

Dieses Jahr allerdings wird der Grad der Belästigung in einer Weise überschritten, die mich veranlasst, Ihnen zu schreiben: Anscheinend wurden vom Kreisverwaltungsreferat Genehmigungen erteilt, nun auch in der Mozartstraße Stände zu errichten, die unter Berieselung entsetzlich geschmackloser Musik Bier, Schnäpse und Drinks ausschenken und Lebensmittel verkaufen, und das bis weit nach 23:oo Uhr. Schon bei normaler Wiesn-Öffnungszeit dauert es meist bis etwa 1:00 Uhr nachts, bis Ruhe einkehrt. Durch diese neuen Stände verlängert sich diese Leidensperiode.

Sie brauchen eine konkrete Frage.... WER hatte die geniale Idee, so etwas zu genehmigen und WANN wird diese Genehmigung wieder entzogen?

Entschuldigung, aber es ist ein Skandal, dass ein nettes Fest immer mehr zum traumatischen Besäufnis verkommt und dass dies auch noch durch solche Maßnahmen unterstützt wird. Es mag ja sein, dass die Stadt aufgrund der Finanzkrise dringend Einnahmen benötigt, aber es darf NICHT sein, dass man sich diese auf solch niveaulose Art und Weise beschafft.

Mit der dringenden Bitte um Ihre Aufmerksamkeit, Unterstützung und Abhilfe, immer noch herzliche Grüße,
Ihre Wählerin (!)
Verena Vetter

+5

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.