Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor eva slamova am 28. Oktober 2009
4569 Leser · 6 Stimmen (-3 / +3) · 0 Kommentare

Sonstige

eventuelle hilfestellung????

Sehr geehrte Herr Ude,
hiermit wende ich mich nochmal an sie per E-mail da sie leider auf mein Breif per post nicht Stellung bezogen haben.
Deshalb möchte ich Ihnen mein Anliegen nochmals schildern:
Ich war im Jahr 2001 mit meiner tochter schwanger und befand mich damals noch in der Jugendhilfe von Jugendamt die mich damals vor die Entscheidung setzten entweder Kind abtreiben oder ausziehen aus der Wg,ich entschied mich für meine tochter was aber leider mit sich brachte das ich ohne Wohnung da stand ,nach zahlreichen Wohnungsbesichtigungen immer wieder zu hören bekamm Sie sind zu jung ,mit einem Hund gerne aber nicht mit Kind,so das ich sogar ein Makler eingeschaltet habe und er mir mitteilte das ich keinerlei Chancen habe.Deshalb zog ich zu meinen Eltern noch Herrsching wodurch ich jeglichen Anspruch auf eine Sozialwohnung in München verlohr.Leider war es in Herrsching nicht möglich eine Arbeit zu finden so das ich 2006 zurück nach München zog da ich mich in eine Ausbildung begeben habe und gleichzeitig auch Unterstützung durch meine Familie erhielt was das Organisatorische vorallem zeitbedingte Aufpassen auf meine tochter in anspruch nahm.Ich bekamm eine Wohnung durch die Allianz Immobilien was auch laut der Arge für angemessen gehalten wurde jedoch findet es die Arge in zwischen nicht für angemessen und fordert mich auf auszuziehen ich soll mir eine Wohnung suchen bis 562 euro kalt was leider nicht möglich ist auf dem freien Wohnungsmarkt mit einer negativen Schufa.Ich bin alleinerziehen und vollzeit beschäftigt so das ich auf meine Umgebung(münchen norden ) angewiesen bin Hortplatz sowie sozialesnetz was ich mir aufgebaut habe.Sonst würede es nicht mit meiner Vollzeittätigkeit tfunktioniern ...ich habe mich beim Wohnungsamt bemüht bei Gewege ,geförderte Wohnungen und und und jedoch bekomme ich immer nur zu hören sie müssen 5 jahre in München wohnen und das ist bei mir nicht der Fall sondern nur 3,5jahre....ich muss gestehn das mir die Kraft fehlt ständig zu kämpfen den egal was ich mach ich geh immer nur 3 schritte zurück anstatt vor.Durch meine jetztige Wohnung verschulde ich mich immer mehr da sie zu teuer ist 56qm 992 euro und jährliche Nebenkostennachzahlung ist 1200Euro....bei einem Verdienst von 1200 euro ist das einfach nicht tragbar.Deshalb mein Anliegen an Sie würde es eine möglichkeit geben das ich wenigstens ein Anspruch auf eine geförderte Wohnung in Anspruch nehmen könnte ????schliesslich bin ich damals nicht gewollt sondern gezwungenermassen aus München gegangen .Ich währe ihnen sehr dankbar wenn sie mir ein tipp geben könnten oder zumindestens stellung beziehen .Ich danke Ihnen im vorraus für die beanspruchte Zeit.Mir freundlich Grüssen

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.