Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor R. Pott-Born am 28. Juni 2011
4944 Leser · 94 Stimmen (-18 / +76) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Eine überflüssige Ampel am Maximilianeum

Sehr geehrter Herr Ude!
Fahren Sie einmal mit dem Auto vom Max-Weber Platz kommend die Maximilianstrasse am Maximilianeum vorbei. Sie müssen in der Regel an einer roten Ampel stehen bleiben, obwohl gar kein Gegenverkehr oder irgendetwas Hinderliches zu sehen ist. Das Ganze nur, weil VIELLEICHT irgendwann einmal ein Landtagsabgeodneter aus der Tiegarage kommend sich einfändeln wollte? Einen derartigen Fall habe ich aber noch nie erlebt, obwohl ich sehr oft dort vorbeifahre (ich wohne in der Nähe) . Die Tram ist auch nicht das Problem, denn sie kann ungehindert fahren. Finden Sie das denn richtig? Gäbe es da nicht eine andere Lösung mit einer "intelligenten" Ampel?

Mit freundlichen Grüßen
Reinhild Pott-Born

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Frank Schreiner
    am 17. August 2011
    1.

    Aus Umweltgründe ist eine Überflüssige Ampel sehr ärgerlich.Jede Ampel verursacht durch abbremsen und Beschleunigen Feinstaub.Bremsbelege und Kupplungsscheiben Verswchleiß

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.