Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Marie France am 23. April 2012
5016 Leser · 87 Stimmen (-12 / +75) · 1 Kommentar

Gesellschaft und Soziales

Diskrimierung

Sehr geehrter Herr Ude,

Ich möchte Ihnen einen Vorfall von ethnischen Diskriminierung in Schneizlreuth teilnehmen.

Ich war am 7.04.2012 auf dem Weg Nach Österreich mit meinen zwei Kindern und meiner Mutter. Wir haben an der Tankstelle "An der Alpenstrasse" angehalten, weil mein Sohn dringend auf die Toilette gehen musste.

Ich habe den angeblichen Eigentümer gefragt, ob mein Sohn auf die Toilette gehen dürfte. Ich wurde sofort in einen sehr aggressive Weise geantwortet, dass ich weg von hier gehen sollte, er wolle keinen Leute wie Ich hier sehen (ich bin französin und habe eine dunklere Hautfarbe), ich müsse weg von hier, 1 km weg oder mehr, egal, aber einfach weg von hier. Er kam ganz nah zu meinem Sohn und mir und hat in unseren Auto reingeschaut (wo meine Tochter und meine Mutter auf uns gewartet haben). Ich habe mein Sohn sofort in unseren Wagen gesetzt und wir sind weg gefahren.
Ich habe auch die Polizei des Bezirkes Bad Reichenhall darüber informiert.
Ich sehe die Reaktion dieses Mannes als rassistisch begründet, auch als bedrohlich. Seine Aggressivität war beunruhigend.

Es gibt leider in diesem Land (insbesondere Oberbayern) sehr viele rassistische Menschen, die aus Rassenhass gesetzwidrig agieren.

Ich würden gern ihrer Meinung kennen und wissen, ob Sie generelle Massnahme gegen Rassismus, alle Arte Diskriminierung nehmen werden.

Mir freundlichen Grüssen,

France M.

+63

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Michael Lehr
    am 04. Juni 2012
    1.

    Fremdenfeindlichkeit ist kein deutsches und auch kein bayerisches Phänomen.
    Wenn sich die Überfremdung inflationiert, wehren sich die Menschen dagegen. Gilt auch für Frankreich...

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.