Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Sonja Rajsp am 06. September 2010
4804 Leser · 57 Stimmen (-2 / +55) · 0 Kommentare

Bildung und Kultur

Die Leiden einer Zugezogenen

Sehr geehrter Herr Ude,

im Februar haben wir (4 köpfige Familie) München besucht, um zu entscheiden, ob es uns hier gefällt und wir herziehen sollen. Wie als gutes Omen stand ein Riesen-Artikel "Schnulleralarm" in der Süddeutschen, in dem München als tolle und kinderfreundliche Stadt beschrieben wurde, mit immens vielen Kinderbetreuungs-Möglichkeiten. Tja - kann schon sein, wenn man sein Kind schon während der Schwangerschaft überall anmeldet und das dann beibehält, bis es gefühlte 18 ist. Als Zugegzogene haben wir keine Chance, unsere Kinder in städtischen Einrichtungen unterzubringen.

Unsere 10 Monate alte Tochter, die wir gleich nach der Entscheidung, umzuziehen, im Februar in allen möglichen Krippen angemeldet hatten, konkurriert mit Anmeldungen von Anfang 2009 - damals hatten wir noch keine Ahnung, dass wir nach München ziehen werden!

Gleiches beim Hort der Großen (7 Jahre). O-Ton: "Jo jetzt san erst amol die Erstklässler dran und dann is do ganz bestimmt koan Platz mehr übrig!" Soll ich meine Tochter anstatt in die dritte lieber nochmal in die erste Klasse schicken, damit sie versorgt ist und wir Eltern uns in Ruhe um den Lebensunterhalt kümmern können?

Mein Anliegen: BITTE ändern Sie das Vergabeverfahren für Krippe und Hort! (bezügl. Kindergarten habe ich noch keine Erfahrung, eventuell melde ich mich diesbezüglich nochmals bei Ihnen :)).
Die Wartelisten-Methode "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" benachteiligt neu in München ansässige Familien immens. Bitte schaffen Sie ein "Schlupfloch", sodass auch Neue eine realistische Chance haben, ihre Kinder angemessen unterbringen zu können.

Viele Grüße

Sonja Rajsp
GF
notebookjournal.de

+53

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.