Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Mustafa Shaker am 25. März 2013
4863 Leser · 103 Stimmen (-17 / +86) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Deutscher Staatsbürger und Asylantin suchen eine Lösung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister

Ich habe eine sehr schwere Situation im Leben, deswegen schreibe ich diese Nachricht und ich hoffe, das Sie Herr Oberbürgermeister es zu lesen bekommen.

Meine Freundin kommt aus dem Irak und Sie lebt seit 4 Jahren in der BRD mit einer Duldung. Ich bin deutscher Staatsbürger und möchte Sie rechtlich heiraten, keine "Scheinehe"! Wir können nicht in ihr Heimatland, Irak einreisen weil es zu gefährlich in Bagdad ist. Sie lebt in Garmisch und ich lebe in München, wir sind von einander weit entfernt. Ich habe ein Sinn im leben, die Frau zu heiraten die ich liebe mit der ich eine Familie gründen kann und möchte. Ich habe es mehrmals versucht Sie zu heiraten, leider vergeblich, es ist unmöglich mit dieser Form der Duldung zu heiraten. Ich habe Angst das Sie sehr bald abgeschoben wird weil Bagdad nicht sicher ist, der Tot ist dort der Alltag der Menschen und ich möchte nicht das meine Freundin ihr was zustösst. Die Lage ist sehr schwierig, für Sie und für mich. Ich finde das ist ein Teil der Menschenrecht.

Ich bitte Sie Herr Oberbürgermeister, falls Sie meine Nachricht bekommen, um ihre menschliche Unterstützung.

Ich wende mich zu ihnen weil Sie wissen, was es heißt eine Frau zu lieben, mit ihr eine Familie zu sein oder zu werden. Deswegen bitte ich Sie um tatkräftige Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Herr Shaker

+69

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.