Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Huw Davies am 15. Februar 2013
3541 Leser · 68 Stimmen (-8 / +60) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Deutsche Bahn - Problem am 19.01.

Sehr geehrter Dr Ude,

ich wurde gerne Ihre Meinung zu diesem Fall (siehe unten -
Beschwerderbrief an die Deutsche Bahn) vom 19.01.2013 hören bzw. erfahren.

Können Sie irgendwas unternehmen, damit die Bahn in solchen Situationen vernünftiger und kundenfreundlicher reagiert?

Vielen Dank!

Huw Davies

Beschwerdebrief an die Deutsche Bahn:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag, 19. Januar 2013 wollte ich um 05:03 mit dem RE 4002 von München Hauptbahnhof nach Nürnberg Hauptbahnhof fahren. Ich war bereits um 04:30 dort. Normalerweise steht der Zug bereits am Gleis oder, ist
spätestens 20 Minuten vor der Abfahrt dort.

Auch um 05:55 war der Zug nicht dort. Ca. 100 Passagiere haben bei ca. -10 Grad auf Gleis 20 gewartet. Auf der Anzeigetafel gab es keine Information über eine eventuelle Verspätung.

Der DB-Infostand war aber mit zwei Personen besetzt. Dort habe ich nachgefragt und bin informiert worden, dass es zu einer ca. 10-Minutigen Verspätung kommen würde.

Ich habe gefragt, ob es nicht sinnvoll wäre, die Information über die Verspätung auf der Anzeigetafel anzuzeigen. Der Infostand-Mitarbeiter hat mich informiert, dass er kein Zugriff auf die Anzeigetafel hatte und, dass die Stelle, die Zugriff hat, erst ab 7 Uhr besetzt ist!

Ich habe dann gefragt, ob es nicht sinnvoll wäre eine entsprechende Lautsprecheransage zu machen. Er sagte, dass Lautsprecheransagen, aufgrund einer ,Nachtruhe'-Beschwerde eines naheliegenden Hotels, erst
ab 7 Uhr möglich sind!

Ich habe dann gefragt, ob er die wartenden Passagiere informieren könnte. Er sagte, dass er den Infostand nicht verlassen dürfte, obwohl seine Kollegin mit Sicherheit für 2 oder 3 Minuten allein zu Recht gekommen wäre!

Darauf hin, bin ich am Gleis 20 hin und her gelaufen und habe alle Passagiere informiert, dass es zu einer (inzwischen) 15 Minutige Verspätung kommen würde.

Letztendlich war der Zug um ca. 05:20 dort und ist mit etwa 30-minutige Verspätung endlich losgefahren.

Meine Fragen:

1. Warum ist die Stelle, die die Anzeigetafel bedient, erst ab 7 Uhr besetzt bzw. warum ist es nicht möglich, dass die Mitarbeiter am Infostand die Anzeigetafel bedienen können (technisch problemlos möglich)?

2. Ist es nicht möglich nachts bzw. am früheren Morgen leiserer Lautsprecheransagen zu machen bzw. warum werden nicht an den einzelnen Gleisen kleinere in nur eine Richtung (am Gleis entlang) zeigenden Lautsprecher eingesetzt um Passagiere gezielt zu informieren? Mit den richtigen in einer Richtung zeigenden Lautsprechern, würden Hotelgäste
in der Nähe überhaupt nichts mitbekommen.

3. An diesem frühen Morgen haben sich bestimmt mindestens 10 der wartenden Passagiere erkältet. Sind Sie der Meinung, dass diese Unannehmlichkeiten vermeidbar wären?

Die Antwort auf 1 und 2 wird vermutlich sein ,Um Kosten zu sparen' -- irgendwie ist es sehr ärgerlich, wenn recht kleine Kosten zum Nachteil der Passagieren bzw. Kunden eingespart werden, während die Bahn Milliarden in völlig unsinnigen Projekten wie ,Stuttgart 21' investiert werden.

Zwei weitere Fragen:

1. Was hat Herr Dr. Kefer gekostet, als er bei den von Herrn Geissler geführten Vermittlungsrunden zum Thema ,Stuttgart 21' eigentlich nur langatmige, weitschweifige und meist inhaltsarme bzw. inhaltslose Geschwafel verbreitet hat?

2. Was würde ein Mitarbeiter kosten, der die Anzeigetafel in München zwischen 05:00 und 07:00 Uhr bedienen könnte, damit Passagiere rechtzeitig informiert werden?!

Das Reisen mit der Bahn kann sehr angenehm sein. Wenn es aber zu Verspätungen und Verzögerungen kommt, und überhaupt keine Information gegeben wird, kann das Reisen sehr schnell frustrierend und nerventötend sein.

Um Ihre Stellungnahme wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Huw Davies

+52

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.