Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor inge ziegler am 09. Oktober 2012
3913 Leser · 78 Stimmen (-0 / +78) · 3 Kommentare

Sonstige

Christbaum für München

Lieber Herr Ude,
ich habe einen großen, schönen Tannenbaum in meinem Garten (ca. 15-20m). Dieser muß aber leider abgeschnitten werden, da er am Boden Einrisse hat und wegen Umsturz gefährdet ist. Ich habe auch schon mit einer Firma Konakt wegen Umschneiden aufgenommen und die machten mir nun den folgenden Vorschlag, mich an die Stadt zu wenden.
Diesen Baum würde ich gerne der Stadt München als Christbaum 2012 zur Vefügung stellen. Er ist rundum wunderschön gewachsen und nicht "a so a vahunackalta" wie letztes Jahr aus Tirol. Ich trauere um ihn und möchte ihm die letzte Ehre daduch erweisen. (Ein Bild kann gerne nachgesandt werden, aber dazu brauche ich jemanden der mir hilft, denn das kann ich noch nicht))..
Ein Anruf bei der Stadtverwaltung wurde mit barschen Worten abgelehnt mit dem Inhalt, "wir nehmen aus der Region keinen Christbaum", der kommt meistens aus Tirol (auch wenn er noch so greislig ist.)
Jetzt möchte ich Sie fragen - warum?
Muß man denn erst einen Baum viele km aus Tirol ankarren, wenn ein schöner direkt vor der Haustüre steht?
Ich freue mich auf Ihre Antwort vor allem würde ich mich für meinen Baum freuen, den ich garnicht gerne umschneide - aber die Umstände!!!

Liebe Grüsse einer "oidn" Bürgerin aus Aubing
Inge Ziegler

+78

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Lothar Volz
    am 09. Oktober 2012
    1.

    Hallo Frau Ziegler,
    Ihre Idee finde ich sehr gut.
    Ich habe eine Camera, mit der wir Ihren Baum fotografieren können, bevor er gefällt wird, und ich habe auch eine Motorsäge. Ich wohne im Fichtelgebirge und in München. Ich habe leider hier in München kein geeignetes Fahrzeug, mit den man einen ganzen Baum samt Äste transportieren kann. Aber da findet sich bestimmt noch ein weiterer Helfer.
    Ich helfe Ihnen gern dabei, Ihre Idee umzusetzen!

  2. Autor Christoph Müller
    am 10. Oktober 2012
    2.

    Hallo Frau Ziegler,

    glaube kaum, dass Ude da zustimmen wird! Es gibt bestimmt ne Warteliste, wo welcher Baum als nächstes dran ist... Und ich denke, für dieses Jahr stehe wohl der Baum auch schon fest! Beamten brauchen doch immer eine Vorlaufzeit von einem Jahr! Vielleicht mit etwas Glück könnte es aber im nächsten Jahr klappen, aber wohl nur durch medialen Druck der Presse! Einfach mal die TZ, SZ oder AZ mit involvieren!

    Gruß
    CM

  3. Autor x inclusion@gmx.com
    am 10. Oktober 2012
    3.

    Liebe Frau Ziegler,
    ich find Ihre Idee gut. Sehr gut sogar. Es müsst ja nicht mal der vor dem Rathaus werden, stimmt's?
    Tolle Idee, und: sicher kein zynisches Angebot?!

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.