Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Irene Wendl am 13. Dezember 2012
3981 Leser · 74 Stimmen (-3 / +71) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Buslinie 168 Wastl-Witt-Str.

Sehr geehrter Herr Ude,

die Buslinie 168 endet an der Wastl-Witt-Str. Nächste reguläre Haltestelle ist dann die Terofalstr., danach wieder Blumenau. Wenn der Bus eine Einrückfahrt hat, werden alle Fahrgäste an der Endhaltestelle Wastl-Witt-Str. "raus geschmissen". Manchmal nehmen die Fahrer einen auch noch eine Haltestelle mit zur Terofalstr., was sie, wie ich weiß, eigentlich nicht dürfen. Ein LOB diesen Busfahrern, im Vergleich zu patzigen, groben und uncharmanten Fahrern und ein Greul für jeden, der eigentlich nur noch eine Station zu fahren hätte (besonders für ältere Personen, spätabends und auch im Winter ist dies sehr unangenehm).
Wie groß ist der Aufwand, die Haltestelle auf Endhaltestelle Terofalstr. umzustellen? Kann dies evtl. in neue Planungen hinein fließen? Es ist für Personen,welche mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, gerade im Winter, unangenehm das letzte Stück laufen zu müssen. Wenn bereits an der Haltestelle Blumenau ein Hinweis auf eine "Einrückfahrt" käme, würde ich bereits dort aussteigen, da dieser Weg übersichtlicher und gerade in dieser Gegend angenehmer und sicherer zu gehen ist. Gerade zu späterer Stunde geht man als Frau mit einem sehr mulmigen Gefühl nach Hause.

Es ist mir klar, dass dies einen Kostenaufwand mit sich bringt. Jedoch kann man sicherlich schon Kosten sparen, wenn man bei einer Neuumstellung oder kommenden Planung dies mit berücksichtigen würde. Hier könnte dies mit geringerem Aufwand einfließen.

Für eine Antwort und evtl. Begründung wäre Ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Irene Wendl

+68

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Thomas Nocker
    am 03. Januar 2013
    1.

    Hallo Herr Ude,

    dem kann ich nur zustimmen, denn ich selber habe leider auch schon oft die Erfahrung gemacht, an der Wastl-Witt-Str. aus dem Bus aussteigen zu müssen.
    Ich denke der Aufwand würde sich in Grenzen halten, denn es muss ja "körperlich" nichts verändert werden. Die Haltestelle Terofalstr. wäre dann aber in beide Richtungen vorhanden, nicht nur in die eine.
    Die Einrückfahrt ist auch kein Problem, da der Bus jetzt ja auch schon an der Haltestelle Terofalstr. vorbeifährt.

    Ein gutes und gesundes 2013 wünsche ich Ihnen

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.