Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Irmgard Vulaj am 03. Januar 2011
5613 Leser · 62 Stimmen (-1 / +61) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Beschwerde über Busfahrer der Linie 100 vom Ostbahnhof

Sehr geehrter Herr Ude,

ich fahre jeden Morgen um 7.12 Uhr vom Ostbahnhof mit dem Linienbus Nr. 100. Leider gibt es in letzter Zeit immer häufiger Probleme. Meistens steht der Bus nicht an der Haltestelle, damit die Fahrgäste bei diesen eisigen Temperaturen bis zur Abfahrt einsteigen können. Vielmehr "parken" die Busfahrer auf der anderen Seite des Busbahnhofes auf einem Seitenstreifen bei geschlossenen Türen, damit sie nicht frieren, und trinken Kaffee oder lesen Zeitung oder sonst was. Manche Busfahrer haben ein Herz und stellen sich bis zur Abfahrt an die "richtige" Haltestelle, damit die Fahrgäste einsteigen können. Aber leider nur kleiner Teil davon. Auch halten sie oft ihre Abfahrzeiten nicht ein. Heute, 29.12.2010, kam der Bus z. B. um 7.13 Uhr erst einmal zur Haltestelle gefahren, damit die Fahrgäste einsteigen können. Die Abfahrt war dann um 7.14 Uhr, also zwei Minuten zu spät. Ich habe den Fahrer heute ansprochen, ob der Fahrplan für ihn nicht gilt und warum er die Fahrgäste nicht schon vorher einsteigen lässt. Als Antwort wurde ich angeschnautzt mit den Worten: "Nicht ausgeschlafen oder was?" Dann muss man sich auch noch blöd anreden lassen. Ich finde es eine Unverschämtheit, wie sich manche Busfahrer verhalten. Wenn er den Job nicht machen will, dann soll er sich doch was anderes suchen. Ist doch nicht meine Schuld, dass er Busfahrer geworden ist.

Gibt es die Möglichkeit die Busfahrer dazu anzuhalten
1. die Leute schon vor der Abfahrt einsteigen zu lassen und
2. die Abfahrzeiten einzuhalten?

Ich zahle nicht gerade wenig für meine Monatskarte für den MVV, da kann ich doch erwarten entsprechend behandelt zu werden oder nicht? Von der S-Bahn wollen wir gar nicht erst reden.

Falls Sie für diese Anfrage nicht zuständig sind, bitte ich um Weiterleitung an die richtige Stelle.

Mit Dank und freundlichen Grüßen

Irmgard Vulaj

+60

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.