Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Johannes Bussmann am 30. Dezember 2011
5803 Leser · 105 Stimmen (-28 / +77) · 2 Kommentare

Freizeit und Sport

Beleuchtung Laufstrecke an der Isar

Lieber Herr Udo.
als sportlicher Strategieberater einer weltweiten Beratungsfirma bin ich ein vielgereister Freizeitsportler, der arbeitszeitbedingt in den frühen Morgenstunden oder den späten Abendstunden gerne zum Joggen geht. Das machen auch viel andere Gleichgesinnte.
In fast allen großen Städten, in denen ich regelmäfig bin, gibt es zentrale gut beleuchtete Joggingstrecken mit 10 - 15 km Länge, z.B.
Frankfurt am Main, beidseitig beleuchtet
Hamburg um die Außen- und Innenalster
Düsseldorf am Rhein
Köln am Rhein,
Mainz am Rhein und am Main
Stuttgart durch den Stadtgarten
Berlin im Regierungsvierel und an der Sree
Ulm an der Donau,
Wien an der Donau,
Linz ebenfalls an der Donau
London an der Themse
Ney York im ganzen Central Park
usw....
Aber es gibt keine ausreichend lange beleuchtete Joggingstrecke in München - Englischer Garten und Isar.
Mein Vorschlag - und den werden sicherlich ganz viele gleichgesinnte Jogger in München unterstützen - eine beleuchtet Jogging-Strecke vom Stauwerk im Norden, bis zum Tierpark im Süden und im englichen Garten die Runde vom Haus der Kunst über Seehaus und zurück.
Die Kosten sind sicherlich vertretbar - ich würde dafür auch jährlich 500 EUR spenden.

Die beleuchteten Strecken würden auch die Stadt München im Kern um die Isar deutlich urbaner machen, ein Vorteil auch für Nicht-Jogger.

Mit besten Grüßen,
Dr. Johannes Bussmann
Tiftstr. 5
80538 München

+49

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Lothar Volz
    am 31. Januar 2012
    1.

    Was glauben Sie eigentlich, was so eine Beleuchtung kostet? Was glauben Sie eigentlich, wer Sie sind?

    München ist mehr als reichlich beleuchtet! Auf dem Land werden in sehr vielen Orten ab 22:OO Uhr schon jede dritte Straßenlaterne abgeschaltet! Das hat nichts mit Armut zu tun! Das ist purer Umweltschutz!
    Aber das haben Sie wahrscheinlich nicht nötig, an den Umweltschutz zu denken. Haben Sie vor, bescheid zu sagen, immer wenn Sie grad mal in New York joggen? Dann sind sie ja gar nicht in München! Wieso sollen dann die in München die Lampen brennen?

    Wann arbeiten Sie eigentlich, wenn Sie jeden Tag ein paar mal durch München joggen können?

  2. Autor Christian H.
    am 27. Februar 2012
    2.

    Also ich kenne einige Wege an der Isar und auch im Englischen Garten die während der Dunkelheit gut beleuchtet sind. Aber wahrscheinlich sind es nicht Ihre bevorzugten Laufstrecken. Da soll die Stadt und die Allgemeinheit jetzt für Sie spenden?? Schon irrwitzig auf welche Gedanken manchen Leute kommen. Ziehen Sie doch ganz einfach in eine der genannten Städte, dann ist das Problem gelöst.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.