Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor R. Schanderl am 27. Januar 2012
4385 Leser · 87 Stimmen (-5 / +82) · 2 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Arztbesuch in Innenstadt

Sehr geehrter Herr OB Ude,

Ich habe schon bei der Polizeiinspektion Pol.Präs. München, Verk.Pol. Insp. Verkehrsunfallaufnahme Außenstelle Moosacher Straße 77 mein Anliegen vorgetragen und konnten mir nicht helfen. Ich habe einen Mercedes Diesel der nicht mehr in die Innenstadt fahren darf (rote Plakette). Ich bin an Kehlkopf- Lungenkrebs erkrankt und habe auch die Periphere Arterielle Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit) und in meiner Mobilität sehr eingeschränkt. Ich muß sehr oft in die Kliniken und Ärzte in der Innenstadt. Die Herrn von der Moosacherstr. würden ein Auge zudrücken, ich wurde aber in der Innenstadt schon verwarnt, beim nächsten mal zahlen sie, "da nützt Ihnen ihr Schwerbehindertenausweis auch mit dem "G" nicht`s" sagte die Polizistin. Sie haben mit dem Auto in der Innenstadt nicht`s zu suchen." Ich erklärte Ihr ich war nur beim Arzt. Nicht`s kein erbarmen.

Von welcher Behörde bekomme ich die Genehmigung in die Innenstadt zu fahren und auch zu Parken?

Ich hoffe Sie können mir helfen ich bedanke mich schon im voraus.

Mit herzlichen Grüßen
R. Schanderl

+77

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Korbinian Beischl
    am 28. Januar 2012
    1.

    Lieber Beitragschreiber/in,

    diese sog. "Umweltzonen" sind doch nur Abzocke und Mumpitz! Ich habe kürzlich ein neues Auto zugelassen und SECHS TEuros für den kleinen Aufkleber bezahlt....

    Auch besitze ich einen kleinen, 41 Jhre alten Oldtimer. Wegen der sog. "Umweltzone" musste ich ihn auf H-Kennzeichen ummelden, obwohl ich mich dadurch steuerlich verschlechterte, ohne H-Kennzeichen ist es ein elender Stinker, mit H-Kennzeichen "verkehrshistorisches Kulturgut" das die Zone natürlich befahren darf.

    Tipp: Lgen Sie sich eine stinkende Karre zu, die mindestens 30 Jahre alt ist mit H-Kennzeichen zu, dann klappts auch mit der Umweltzone ;-)

  2. Autor Christoph Müller
    am 31. Januar 2012
    2.

    Herr Ude wird dann bestimmt darauf antworten, den MVV in die Innenstadt zu benutzen, weil da sogar schneller gehe...
    Ungeachtet davon halte ich diese Umweltplakette für eine reine Abzocke, weil es eben diese Ausnahmen gibt! Entweder man verfolgt das Ziel alle Fahrzeige mit roter oder keiner Plakette von der Innenstadt auszuschliessen oder man lässt alle wieder rein... Halbe Sachen gelten nicht!

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.